Technik:
Im Land’s End Studio gibt es rund 50 Mikrofone unterschiedlicher namhafter Hersteller für jeden Anwendungszweck.
Aufgenommen wird digital mit der jeweils aktuellen Steinberg Cubase Version.
Das Mastering erfolgt ebenfalls digital in WaveLab der Firma Steinberg.
Gängige Plug-Ins von Waves, Lexicon, Audio Ease etc. sind vorhanden.
Als Vorverstärker stehen 8 Mindprint Envoice mit RME-Wandler, ein RME-Octamic sowie ein SM-Pro-Audio PR8 zur Verfügung.
Rechneranbindung ist eine RME-RayDat-Karte, die die Simultan-Aufnahme von 32 Kanälen zulässt. Das Monitoring wird durch ein Yamaha 01V 96 in Verbindung mit einer Netzwerklösung über Behringer P16-M Personal-Mixer realisiert, sodass sich jeder Musiker seinen eigenen 16-kanaligen Mix machen kann.
Als Abhörlautsprecher stehen Focal MB17 mit Sub-Bass sowie 2 Fostex 6301B in der Regie.
 
Instrumente:
diverse Akustik-Gitarren
diverse E-Gitarren
Bassdrum, Hänge- und Standtom TAMA-Superstar
Fuß- und HiHat-Maschine
Snare
Beckenständer (keine Becken)
Notenständer
Grotrian-Steinweg Flügel
Line6 POD
Line6 Bass-POD
Cajon
diverse Klein-Perkussion
Roland A49 MIDI-Keyboard